Warum können wir nicht lieben?
Warum nur Erwartungen dienen?

Warum nicht einfach nur geben,
Alles mit Leichtigkeit annehmen?

Warum rennen, rennen, nur noch rennen,
Den Alltag über alles stellen?

Warum kleingläubig das Ziel verfehlen,
Statt sich aneinander anzulehnen?

Warum reicht es nicht zu leben,
Hand in Hand durch’s Leben gehen?

Ist’s ein Wagnis zu vertrauen,
Über Enttäuschungen hinwegschauen?

Und diese Liebe, die wir wollen,
Mit voller Brust uns einfach holen?